Die Nervous Germans-Story in einem "Backstage Spezial"

Datum 25.06.2015 | Thema: RADIO fresh80s


Die Nervous Germans-Story in einem "Backstage Spezial"
Seitdem sich die Nervous Germans nach 30jähriger Pause wieder zusammengefunden haben, begleitet RADIO fresh80s die Karriere der einstigen Kultband, die auch in ihrem zweiten Frühling mit kreativer Vielfalt überzeugt. Mit "From Prussia With Love" liegt nun schon das zweite Album vor. Unser Moderator Thorsten Schmidt erzählt die Nervous Germans-Story und stellt die neue CD ausführlich vor - in einem "Backstage Spezial" am Donnerstag, den 2.Juli 2015 um 21 Uhr.

Nervous Germans?
Als Micki Meuser 1979 die Nervous Germans gründete, da war er von den neuen Klängen von Punk und New Wave elektrisiert. Mit dem englischsprachigen Sänger Grant Stevens strebte die Band gegen alle Trends der beginnenden Neuen Deutschen Welle nach einer internationalen Karriere. Ihre ersten Plattenaufnahmen entstanden in London. Die Band lebte für längere Zeit in der britischen Hauptstadt und hat in Großbritannien wahrscheinlich mehr Platten verkauft als bei uns in Deutschland.

In Zeiten, in denen Punkrock viele neue Wege öffnete und in Deutschland Bands großen Erfolg versprach, wenn man in der Muttersprache sang, starteten der australische Sänger Grant Stevens und Bassist Micki Meuser in eine andere Richtung. Englischsprachig, international und raus aus dem NDW-Wahnsinn. Das Risiko wurde belohnt, und die Nervous Germans gehörten zu den wenigen deutschen Bands, die Veröffentlichungen auf dem englischen, deutschen und amerikanischen Markt vorweisen konnten.



Nervous Germans


Nach langen Tourneen durch viele europäische Länder war die Band 1984 ausgelaugt. Man trennte sich, weil man nicht mehr konnte. "Die musikalischen Ziele liefen auseinander. Aber bei einigen waren auch Drogen in Spiel", verriet Micki Meuser im Interview mit unserem Moderator Thorsten Schmidt. Die Freundschaft zum Sänger Grant Stevens überdauerte diese Krise. Immer wieder sind sie sich bei musikalischen Projekten über den Weg gelaufen. Und als beide fast zeitgleich nach Berlin zogen, lag die Idee nahe, die Nervous Germans wieder aufleben zu lassen. Eine CD wurde aufgenommen ("Volatile") und nach 30 Jahren standen die Nervous Germans dann im Berliner "Quasimodo" wieder auf der Bühne - seinerzeit von RADIO fresh80s präsentiert und aufgezeichnet. Nun ist mit "From Prussia With Love" bereits das zweite Album in den Läden. Das Release-Konzert fand vor zwei Wochen in der Kreuzberger Milchbar statt. Unsere Hauptstadt-Korrespondentin Heike Bartsch war für uns dabei und berichtet von einem spannenden Abend und einem bestens gelaunten Publikum.



Sendetermin:
"Backstage Spezial" mit der Nervous Germans-Story
am Donnerstag, 2.Juli 2015 um 21 Uhr

Sendung verpasst?
Kein Problem. In unserem Audioarchiv können Sie das Interview nochmals nach der Sendung anhören.



Dieser Artikel stammt von RADIO fresh80s
http://www.fresh80s.de