Interview mit Purple Schulz bei "Backstage"

Datum 03.04.2015 | Thema: RADIO fresh80s


Interview mit Purple Schulz bei "Backstage"
"Verliebte Jungs", "Sehnsucht", "Kleine Seen" - Die großen Hits von Purple Schulz aus den Achtzigern dürfen auch heute bei keinem seiner Konzerte fehlen. Und auch wenn Purple Schulz gern die eine oder andere Anekdote aus dem bunten Jahrzehnt erzählt, so ist er doch kein Nostalgiker, sondern mit neuen Liedern und haarscharfen Alltagsbeobachtungen mehr denn je am Puls der Zeit. Welche Themen ihn heute beschäftigen und welche neuen Erfahrungen er auf seinen letzten Konzertreisen gemacht hat, davon erzählt Purple Schulz unserem Moderator Thorsten Schmidt in der nächsten Ausgabe von "Backstage" - am Mittwoch, den 8.April ab 20 Uhr.

Interview mit Purple Schulz bei "Backstage"
2013 erschien mit "So und nicht anders" das erste Studioalbum von Purple Schulz nach 15 Jahren. Inzwischen hatte sich Purple Schulz einen langen Traum erfüllt und sich ein eigenes Studio ins Haus gebaut. Und so entstand diese CD in familiärer Atmosphäre - auch die Ehefrau Eri und die erwachsenen Kinder waren an den Aufnahmen beteiligt - und mit befreundeten Musikern wie Heinz-Rudolf Kunze, Anne Haigis oder Lydie Auvrey, die eigentlich nur auf einen Kaffee vorbeikommen wollten.

Ein absoluter Glücksfall war für Purple Schulz die Begegnung mit dem Gitarristen Schrader
(Andreas Dorn), der seit 1997 bei Guildo Horn die Saiten zupft. Auf den ersten Blick könnten die beiden Musiker unterschiedlicher nicht sein. Purple Schulz unterragt seinen Bühnenpartner um Haupteslänge. Ihre unterschiedlichen Temperamente ergänzen sich wunderbar und in Sachen Humor liegen beide auf derselben Wellenlänge. Und so entstand auf der Bühne eine völlig neue Mischung aus Pop, Liedermacherabend, Kabarett und Comedy.

Ernste Themen bleiben dabei nicht außen vor. "Es sind die Themen, die keinen verschonen, der die 50 überschritten hat", zieht Purple Schulz eine Bilanz seiner Generation. Der Auszug von Kindern, Krankheit und Tod von Eltern, die Trennungen von Ehepaaren - diese Lebenserfahrungen werden von Purple Schulz sehr einfühlsam geschildert. Damit spricht Purple Schulz den Menschen aus der Seele. Bei knapp 100 Konzerten pro Jahr steht er zusammen mit Schrader als Duo auf der Bühne. Und sorgt für gute Laune und so manche verstohlene Träne…

Zu guter letzt kommt Purple Schulz noch einmal auf die Achtziger Jahre zu sprechen. "Damals, in dem Lied "Sehnsucht", da habe ich gerufen: Ich will raus. Und wollte raus aus den Zwängen und Konventionen dieser Gesellschaft. Heute treffe ich immer mehr Menschen, die wieder rein wollen in diese Gesellschaft."


Sendetermine:
Mittwoch, 08.04.2015 ab 20 Uhr
Samstag, 11.04.2015 ab 12 Uhr (Wiederholung)

Purple Schulz arbeitet an einem autobiografischen Buch zum Thema "Sehnsucht". Dafür interessieren ihn die "Sehnsucht"-Geschichten von Musikfans. Über seine Homepage www.purpleschulz.de können Sie Kontakt mit Purple Schulz aufnehmen. Dort erfahren Sie auch seine nächsten Konzerttermine.


Sendung verpasst?
Kein Problem. In unserem Audioarchiv können Sie das Interview nochmals nach der Sendung anhören.




Dieser Artikel stammt von RADIO fresh80s
http://www.fresh80s.de