Silly-Keyboarder Ritchie Barton im Interview (Teil 2)

Datum 08.07.2013 | Thema: RADIO fresh80s


Silly-Keyboarder Ritchie Barton im Interview bei "Backstage"!
Riesenerfolg für Silly: Das neue Album "Kopf an Kopf" startete auf Platz 2 der deutschen Album-Charts und die Tour im April war ausverkauft und wurde um mehrere Zusatzkonzerte verlängert. Dementsprechend gut gelaunt traf sich Silly-Keyboarder Ritchie Barton mit Backstage-Moderator Thorsten Schmidt zum ausführlichen Interview. Dabei sprach er nicht nur über das aktuelle Album, sondern auch über die ersten Jahre der Band zu DDR-Zeiten. Deshalb wird das Interview in zwei "Backstage"-Sendungen zu hören sein.


"Wir stehen voll und ganz hinter unserer Bandgeschichte"!
Wir hatten Ritchie Barton um ein Gespräch gebeten, weil er am längsten bei der Band dabei ist. Schon seit 1982 prägt Ritchie den Sound von Silly und komponiert neben Uwe die meisten Songs der Band.





Im zweiten Teil des Interviews spricht er über die Entstehung des neuen Albums und über das neue Konzept der Band seit dem Comeback mit der neuen Sängerin Anna Loos. Die Band versteht sich in einem Prozess ständiger Veränderungen und deshalb möchten sie keine Nostalgie-Konzerte geben. Auf der aktuellen Tour spielten sie nur zwei Songs aus den Achtziger Jahren. Ritchie betont, dass die Musiker keineswegs ein Problem mit ihrer Vergangenheit haben: "Wir mögen es nur nicht nicht, 24 Jahre nach dem Fall der Mauer immer noch das Etikett "Ostrock" angeklebt zu bekommen. Solange es keinen "Westrock" gibt, empfinden wir das als abwertend."


Sendung verpasst?
Kein Problem. In unserem Audioarchiv können Sie das Interview mit Ritchie Barton nachhören.

Sendetermine
Backstage: Mittwoch, 10.07.2013 ab 21 Uhr (Teil 2)
(Wiederholung am Samstag, 13.07.2013 ab 12 Uhr)

Informationen zum ersten Teil des Interviews gibt es hier.



Dieser Artikel stammt von RADIO fresh80s
http://www.fresh80s.de