Navigation

Musiknews : Madonna und Leonard Cohen in der Rock'n' Roll Hall Of Fame
Dieser Artikel wurde am 13.03.2008 veröffentlicht


Madonna und Leonard Cohen in der Rock'n' Roll Hall Of Fame
Mit einer grossen Gala wurden die beiden Musiker am Montagabend geehrt. Auch John Mellencamp, The Ventures und The Dave Clark Five sind nun Mitglieder der Ruhmeshalle.







Voraussetzung für den Einzug in die Hall of Fame ist eine mindestens 25 Jahre dauernde Musikkarriere.Madonna veröffentlichte ihr erstes selbstbetiteltes Album 1982. Am 29. April erscheint ihr neues Album "Hard Candy!", dass sie zusammen mit Justin Timberlake produziert hat. Timberlake titulierte die 49-jährige in seiner Lobesrede als "Musiklegende". Unumstritten war ihre Aufnahme in die Hall of Fame allerdings nicht, da zahlreiche Musikkritiker Madonna nicht als Rocksängerin ansehen. Etwa 600 Musiker und Experten der Musikszene entscheiden über die Aufnahme in die Rock'n' Roll Hall Of Fame. Dabei werden jährlich nur wenige ausgewählte Musiker aufgenommen, die die Entwicklung der Rockmusik beeinflusst und geprägt haben.
Langjährige Mitglieder sind u.a. Elton John, die Four Tops und David Bowie.




Weitere Artikel
28.10.2017 - Wie weit kann man gehen?
10.09.2017 - Verschwende deine Jugend - Die Wurzeln der Neuen Deutschen Welle
01.06.2017 - U2 - The Joshua Tree
23.05.2017 - Konstantin Wecker - Poesie und Widerstand
12.05.2017 - DIE RADIERER - PUNK!PEST!POP!

 



 
    ©2006-2017 RADIO fresh80s - Hier sind die Achtziger zuhause!