Navigation

RADIO fresh80s : Interview mit Peter Maffay bei "Backstage"
Dieser Artikel wurde am 23.11.2015 veröffentlicht


Interview mit Peter Maffay bei "Backstage"
"Über sieben Brücken musst Du gehn" war der einzige deutsch-deutsche Hit der Achtziger Jahre. Peter Maffay coverte diesen Song der DDR-Band Karat und brachte ihn auf Platz vier der west-deutschen Hitparade. Wie Peter Maffay dieses Lied kennenlernte, was er bei seinen Konzerten in der DDR erlebte und welche Erinnerungen er an Herbert Dreilich hat, den Sänger von Karat, davon erzählt Peter Maffay unserem Moderator Thorsten Schmidt bei "Backstage" am Mittwoch, den 25. November ab 20 Uhr am Samstag, den 28. November ab 12 Uhr in der Wiederholung.






Interview mit Peter Maffay bei "Backstage"
In den Achtziger Jahren gehörte Peter Maffay in beiden deutschen Staaten zu den populärsten Musikern. Einige seiner Platten erschienen auch in der DDR. In den Jahren 1986 und 1987 wurde er für mehrere Konzerte in die DDR eingeladen. Peter Maffay erinnert sich, dass ihm diese Konzerte einen diplomatischen Eiertanz abverlangten. Er wollte er sich nicht verbiegen und hielt mit seiner Meinung nicht hinterm Berg. Aber er wollte auch nicht provozieren und damit riskieren, nicht mehr zu weiteren Konzerten eingeladen zu werden.

Peter Maffay gehörte zu denjenigen, die den Dialog mit den Menschen in der DDR gesucht haben, weil er davon überzeugt war, dass die Gemeinsamkeiten sehr viel größer waren als die Unterschiede. Sein Resümee über die "Musik hinter der Mauer" könnte durchaus als Motto über unser Themenreihe stehen:

"Ich hab mir damals eingebildet, dass man mit Musik den eisernen Vorhang zerlöchern kann. Und letztlich, wenn ich zurückschaue, dann haben alle Musiker im Ost und West, die sich um den Dialog bemüht haben, damit recht bekommen. Auch wenn man das nicht quantifizieren kann, glaube ich doch, dass der Beitrag aller Musiker und der Austausch von Musik etwas bewirkt hat, in diesem deutsch-deutschen Dialog. Und dafür bin ich sehr dankbar. Als Zeitzeuge dabei gewesen zu sein, bedeutet mir sehr viel."

Von vielen Erinnerungen an die DDR erzählt Peter Maffay im Gespräch mit unserem Moderator Thorsten Schmidt. Dieses ausführliche Interview ist ein weiterer Beitrag in unserer Sendereihe "Musik hinter der Mauer".


Anschließend hören Sie in unserer Sendung "Best Of The 80s" Rock und Pop aus der DDR. Heute mit einer Musikauswahl unserer Hörerin Heike. Sie hat sich Rockhaus, Prinzip, NO 55, Reform, Cäsars Rockband, Lift und Stern Meißen gewünscht. Außerdem ein paar Perlen aus den Siebzigern und Ausschnitte aus dem Konzert "Rock für den Frieden 1983".


Interviews mit Dirk Zöllner, Jürgen Karney (Bong), Lutz Kerschowski, Diether Dehm, Wolfgang Niedecken, Peter Meyer (Puhdys), Reiner Kirchmann (Pankow), Purple Schulz, Liselotte Reznicek (Mona Lise), Micki Meuser, Jürgen Drews und Michael Nass (P16, Mona Lise, Gundermann) können Sie in unserem Audioarchiv nachhören.


Sendetermine:
Mittwoch, 25.11.2015 ab 20 Uhr
Samstag, 28.11.2015 ab 12 Uhr (Wiederholung)



Weitere Artikel
28.10.2017 - Wie weit kann man gehen?
10.09.2017 - Verschwende deine Jugend - Die Wurzeln der Neuen Deutschen Welle
01.06.2017 - U2 - The Joshua Tree
23.05.2017 - Konstantin Wecker - Poesie und Widerstand
12.05.2017 - DIE RADIERER - PUNK!PEST!POP!

 



 
    ©2006-2017 RADIO fresh80s - Hier sind die Achtziger zuhause!