Navigation

RADIO fresh80s : Interview mit Michael Nass bei "Backstage"
Dieser Artikel wurde am 20.11.2014 veröffentlicht


Interview mit Michael Nass bei "Backstage"
Seit 1999 sitzt Michael Nass bei BAP an den Tasten. Seine musikalische Karriere begann er zu Beginn der 80er Jahre in der Nähe von Leipzig. Die erste Band hieß "P16". 1983 gewannen sie einen Nachwuchs-Wettbewerb im Fernsehen und in Folge wurden sie zur bekanntesten Teenie-Band in der DDR. Mona Lise, Stern Meissen, Gerhard Gundermann und Veronika Fischer waren weitere musikalische Stationen, bevor Michael Nass bei BAP seine musikalische Heimat fand. Über diese abwechslungsreiche Karriere plaudert Michael Nass mit unserem Moderator Thorsten Schmidt. Dieses achte Interview in unserer Sendereihe "Musik hinter der Mauer" hören Sie am Mittwoch, den 26.November ab 20 Uhr bei "Backstage".






Interview mit Michael Nass bei "Backstage"
Als es losging mit "P16", da war Michael Nass gerade erst 15 Jahre alt. Und deshalb gab es bei Auftritten immer wieder Probleme mit dem Jugendschutz. Daraufhin hat die Band überwiegend nachmittags gespielt und ist durch die ganze DDR getingelt. Trotz großer Unterstützung von Rundfunk und Fernsehen brach die Band jedoch 1985 auseinander.

"Mona Lise" war ursprünglich eine reine Frauen-Rockband. Die Sängerin Lieselotte Reznicek hat kürzlich im Interview bei "Backstage" die Gründe erläutert, warum dieses Konzept fallen gelassen wurde: "Wir brauchten frischen Wind in der Band. Michael war deutlich jünger, hatte neue Ideen und hat uns musikalisch weiter gebracht." Doch die Band hat die Wendezeit nicht überlebt und Michael Nass landete schließlich in der "Seilschaft" von Gerhard Gundermann, in der er bis zur Gundermanns Tod 1998 blieb. Warum Michael Nass besonders gerne im "Tal der Ahnungslosen" aufgetreten ist und was er am 9.November 1989 auf der Brücke am Grenzübergang Bornholmer Straße erlebte, das erzählt Michael Nass in der nächsten Ausgabe von "Backstage".




Dieses Interview ist der achte und vorerst letzte Beitrag in unserer Sendereihe "Musik hinter der Mauer": Im Oktober und November erinnern sich Musiker aus Ost und West an die Musik im jeweils anderen Deutschland. Bei "Backstage". Immer am Mittwoch Abend ab 20 Uhr.


Sendetermine:
Mittwoch, 26.11.2014 ab 20 Uhr
Samstag, 29.11.2014 ab 12 Uhr (Wiederholung)

Sendung verpasst?
Kein Problem. In unserem Audioarchiv können Sie dieses Interview ebenso wie die bisherigen Interviews mit Peter Meyer (Puhdys), Wolfgang Niedecken, Rainer Kirchmann (Pankow), Purple Schulz, Lieselotte Reznicek (Mona Lise), Micki Meuser und Jürgen Drews nochmals anhören.



Weitere Artikel
28.10.2017 - Wie weit kann man gehen?
10.09.2017 - Verschwende deine Jugend - Die Wurzeln der Neuen Deutschen Welle
01.06.2017 - U2 - The Joshua Tree
23.05.2017 - Konstantin Wecker - Poesie und Widerstand
12.05.2017 - DIE RADIERER - PUNK!PEST!POP!

 



 
    ©2006-2017 RADIO fresh80s - Hier sind die Achtziger zuhause!